Heiztechnik: Mittelpunkt der Energieeffizienz

Jedes Detmolder Fachwerkhaus entspricht den Anforderungen, die an ein Haus in unserer modernen Zeit gestellt werden. Ein wichtiger Fokus ist hierbei Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Jedes Detmolder Fachwerkhaus ist deswegen im KfW-Effizienzstandard nach EnEV gebaut. Verschiedene Maßnahmen und Komponenten beeinflussen die Energieeffizienz. Dazu gehören beispielsweise entsprechende wärmedämmende Baumaterialien, Fenster mit Dreischeibenverglasung und selbstverständlich moderne Heiztechnik. Standardmäßig kommt bei einem Detmolder Fachwerkhaus eine Luft-Wasser-Wärmepumpe als Heiztechnik zum Einsatz.

Moderne Heiztechnik: Luft-Wasser-Wärmepumpe

Die Luft um das Haus steht ganzjährig unbegrenzt zur Verfügung. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe nutzt die Wärme aus dieser Außenluft, um Heizenergie zu erzeugen. Eine Luft-Wärmepumpe kommt mit wenig Platz aus und es werden auch keine Genehmigungen für den Einbau benötigt. Da dieses moderne Heizsystem die Umgebungsluft nutzt, sind Sie unabhängig von Pellets, Öl und Gas. Für die maximale Energieeffizienz ist in jedem Raum ein eigener Raumthermostat installiert, über den die Raumtemperatur individuell geregelt werden kann.

Alternative Heiztechnik, Belüftungssysteme und mehr

Selbstverständlich lassen sich auch viele andere Heizsysteme in ein Detmolder Fachwerkhaus installieren. So bieten wir Ihnen auch die Beheizung und Warmwasserbereitung über eine Erdenergiesonde an, einschließlich Raumkühlung im Sommer durch Energierückführung zum Festpreis. Klassische Heiztechnik mit Pellets, Solar- und Photovoltaiktechnik realisieren wir auf Wunsch auch. Zu unserem Leistungsspektrum gehören ebenfalls kontrollierte Be- und Entlüftungsanlagen.